Bereits 11.000 WM-Tickets verkauft

wc09 Baseball WM 2009Die ersten drei Wochen des Vorverkaufs haben alle Erwartungen übertroffen. Von den insgesamt 46.000 verfügbaren Tickets für die Baseball-WM-Vorrunde vom 9. bis 12. September 2009 in Regensburg sind bereits 11.000 verkauft. “Bestellungen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz sind bei uns eingegangen”, freut sich Armin Zimmermann, Geschäftsführer der Baseball WM-Betriebs GmbH, über die große Nachfrage.

Nicht unerwartet dagegen ist der Run auf Karten für das Spiel Deutschland gegen Weltmeister USA. “Wir sind sehr erfreut über diese Zahlen. Sie bestätigen unsere Erwartungen, dass Europa für das größte Event gerüstet ist, das der Internationale Baseball Verband zu bieten hat”, sagt der australische IBAF Generalsekretär John Ostermeyer.
Neben Regensburg finden in Barcelona, Moskau, Prag und Stockholm die WM-Vorrundenspiele statt. Die Zwischenrunde wird in den Niederlanden und Italien ausgetragen, das Finale steigt in Rom.

Rund ein Viertel der Ticketkäufer haben sich für WM-Tage in Regensburg die Wochenkarte gesichert, darunter auch viele Vereine, die gleich in größeren Gruppen anreisen. Spitzenreiter hier sind die Grizzlies aus Freising, die bereits 43 Wochentickets und noch mal so viele Tagestickets geordert haben. “Wir hoffen natürlich, dass andere Vereine dem Beispiel folgen und in Regensburg ein großes Baseball-Fest feiern”, so Zimmermann.

Die Tickets können im Internet unter wm.baseball.de bestellt werden. Es werden dabei Tageskarten und Wochentickets in vier Preiskategorien angeboten. Bis zum 30. April gelten außerdem Frühbucher-Rabatte von 15 Prozent und mehr.

Trotz der winterlichen Verhältnisse schreiten auch die Baumaßnahmen in der Armin-Wolf-Baseball-Arena ungehindert voran. So konnte unter der Woche das neue Betriebsgebäude bereits Richtfest feiern. “Wir liegen finanziell und zeitlich voll im Plan”, berichtet Armin Zimmermann.

Pressemitteilung als pdf-Datei