Logo_Softball_Nationalteam_150p

Die Softball U-19 Europameisterschaft steht vor der Tür. Mit Deggendorf hat sich das erste Mal ein deutscher Ausrichter für eine Softball-Europameisterschaft gefunden. Die Deggendorf Dragons werden zusätzlich, in der Woche vor der EM vom 04. bis 09. August, die Juniorinnen Nationalmannschaft zu ihrer direkten Vorbereitung auf das Turnier beherbergen. Auch die Damen Nationalmannschaft wird sich zeitgleich zu einem Trainingslager in Deggendorf einfinden.

Auf dem Trainingsplan stehen, neben den üblichen Einheiten, einige Spiele gegeneinander, zusätzlich werden zwei amerikanische U-18 Travelteams erwartet, gegen die beide Nationalteams antreten werden.

Das Ziel der deutschen Juniorinnen um Headcoach Udo Dehmel ist mit dem Einzug in die Playoffs klar formuliert. Bereits im Eröffnungsspiel am Sonntag, den 10. August gegen die Auswahl aus Tschechien wird es sich zeigen wo die Reise hingehen könnte. Im Gruppenspiel gegen die Österreicher trifft man eventuell auf eine gute Bekannte aus der Softball Bundesliga, Mirjam Gogu pitcht und spielt für die Haar Disciples. Auch die Franzosen haben sich in der Vergangenheit immer mal wieder als unbequemer Gegner präsentiert und müssen auf dem Weg in die Playoffs erst einmal geschlagen werden. Als letzter Vorrundengegner steht Italien auf dem Programm. Bei der letzten EM war man bereits kurz davor die große Softball-Nation zu schlagen, doch am Ende hieß es wieder einmal Sieger – Italien.

Gut vorbereitet zeigte sich Dehmels Team zuletzt im Aufeinandertreffen mit der Damen Nationalmannschaft, wo man den „großen Schwestern” ein Spiel abnehmen konnte. „Jetzt kommt es auf die Feinabstimmung an und darauf, dass alle bis zum Turnier in Höchstform kommen und sich niemand verletzt”, so Coach Dehmel.

„Wir hoffen auf den Heimvorteil in diesem Turnier, dass wir von den Fans auf einer Welle der Unterstützung getragen werden”, so Chef-Bundestrainer Uli Lauven. „Wer weiß, ob wir nicht auch mal für ein Sommermärchen gut sind…”

Beide Nationalteams freuen sich sehr auf die Zeit in Deggendorf bei den Dragons, die bereits im letzten Jahr ihre Gastgeber-Qualitäten mehr als unter Beweis gestellt haben.

Europameisterschafts-Kader Juniorinnen Nationalmannschaft:

Name Verein
de Jong, Julia Wesseling Vermins
Diefenbach, Theresa Haar Disciples
Gehle, Jovana Wesseling Vermins
Gollan, Romina Brauweiler Raging Abbots
Greipel, Claudia Augsburg Dirty Slugs
König, Kassandra Mannheim Tornados
Lütticke, Nadine Freising Grizzlies
Meeder, Isabel Holm Westend 69’ers
Meeder, Kim Holm Westend 69’ers
Müller, Gretel Gammertingen Royals
Ogink, Janneke Neunkirchen Nightmares
Ogink, Maaike Neunkirchen Nightmares
Steinmetz, Theresa Karlsruhe Cougars
Szalay, Katharina Paderborn Untouchables
Theissen, Malia Neunkirchen Nightmares
Waindinger, Claudia Deggendorf Dragons
Walitzki, Marina Dortmund Wanderers
Wunn, Nina Saarlouis Hornets

Spielplan
EM-Webseite