WCBF Logo

Zwei Mädchen und drei Jungen sind zusammen mit Betreuerin Nadine Kochheim am Mittwoch in das Abenteuer World Children’s Baseball Fair nach Ethime/Japan gestartet. Von Frankfurt aus flogen Lioba Barbara Biswas, Larena Amable Simmons, Jelte Bergmann, Jan-Philipp Niemeyer und Noel Stahn in das Land der aufgehenden Sonne.

Die World Children’s Baseball Fair findet jährlich statt und soll Baseball weltweit verbreiten, wobei nicht nur der Sport sondern auch der kulturelle Austausch und die Völkerverständigung eine große Rolle spielen. Die gemeinnützige WBCF wurde von den beiden ehemaligen Baseball-Stars Hank Aaron (USA) und Sadaharu Oh (Japan) 1989 ins Leben gerufen.

Mehr als 200 Jungen und Mädchen aus 20 Nationen aus aller Welt nehmen seitdem jedes Jahr daran teil. Die WCBF übernimmt dabei alle Kosten mit Ausnahme des Transports zum Abflughafen. Der Internationale Baseballverband (IBAF) organisiert die Baseball-Clinic und entsendet jedes Jahr hochkarätige und erfahrene Coaches, um den Kindern die Grundlage des Sports näherzubringen.