Logo EC 2010 mini 100p

Während die europäischen Top-Teams am Samstag in Haarlem noch die Sieger ausspielen, gingen die Softball Europacups am Freitag für die deutschen Vertreter Mannheim Tornados und Neunkirchen Nightmares mit guten Ergebnissen zu Ende.

Die Tornados schließen den Landesmeisterwettbewerb auf einem starken Rang vier im Endklassement ab. Den Sprung auf das Podium verpassten sie durch eine knappe 1:2-Niederlage (Boxscore) gegen Vorjahressieger Dornbirn Sharx im Halbfinale. Terese Gober verlor dabei das Pitcher-Duell gegen Stacie Townsend. Zwischenzeitlich hatte das Team aus Mannheim mit 1:0 geführt. Zum Abschluss der Vorrunde hatten sie zuvor die Brasschaat Braves (BEL) mit 6:2 (Boxscore) bezwungen.

Für die Nightmares endete der Cupwinners Cup mit Rang sieben. Im entscheidenden Platzierungsrundenspiel setzten sie sich gegen die Mladost Scorpions aus Kroatien mit 3:1 (Boxscore) durch. Zwei Doubles von Kelly Dyer und Lisa Sweeney drehten dabei im sechsten Inning die Partie und machten aus einem 0:1 ein 2:1. Einen Abschnitt später stellte Ulrike Gerlach nach einem Single von Malia Theissen den Endstand her.

Die abschließenden Endspiele in Haarlem um 17 und 20 Uhr werden per Livestream auf www.europeancup2010.tv übertragen.