Euro Cadets 2013 Logo Icon
Deutschland 400 61  11 6 2
Slowakei    000 10   1 2 4

Boxscore

Alby (GB). Deutschland holte sich bei der Jugend-Europameisterschaft im schwedischen Alby am Mittwoch den zweiten Sieg. Beim 11:1 gegen die Slowakei erzielte das Team von Georg Bull vier Runs im ersten und sechs im vierten Inning, um schon vorzeitig die Vorschlussrunde zu erreichen.

Am Ende war der Sieg deutlich und auch in der Höhe verdient doch nach einem 4:0 im ersten Inning kamen die deutschen Cadets eine ganze Weile lang mit dem langsamen slowakischen Pitcher nicht wirklich zurecht. Starter Daniel Mendelsohn und auch das Feld standen allerdings sehr sicher, Mendelsohn verbuchte in drei Innings fünf Strikeouts und konnte am Schlag im ersten Inning sich selbst mit einem 2-Run-Single helfen.

Den Slowaken gelangen in der Defensive auch ihre Spielzüge, so dass erst im vierten Inning der Knoten platzte. Ein 2-Run-Triple von Nadir Ljatifi, ein RBI-Single von Linus Nixdorf, dazu zwei Errors der Slowaken bei allerdings harten Schlägen von Lucas Dunn sowie Daniel Mendelsohn und es stand 10:0. Reliever Marvin Herrmann begann das vierte Inning etwas wackelig und konnte sich nach einem Hit bei Lucas Dunn bedanken, dem ein spektakulärer Catch im Centerfield gelang.

Trotzdem gelang den Slowaken der Ehren-Run. Im fünften Inning wurde Lucas Dunn nach seinem Triple von Henry Dickman zur erneuten Zehnpunkteführung zum 11:1 ins Ziel geschlagen und trotz eines Doubles gelang es den Slowaken nicht mehr zu punkten. Am Donnerstag geht es nun für Deutschland gegen die starken Russen und für die Niederländer gegen die Tschechische Republik darum, wer gegen wen die Halbfinales bestreitet