logo_ME_SOFT_2013_0
Deutschland    000 100 1  2 9 4
Großbritannien 000 220 X  4 5 0

Boxscore

Deutschland ist unglücklich in die Softball-Europameisterschaft gestartet. Am Sonntagnachmittag unterlag die Softballnationalmannschaft zum Auftakt Großbritannien mit 2:4. Jeweils zwei Runs im fünften und sechsten Inning besiegelten die Niederlage. Christina Müller und Arlene Quinn erzielten die deutschen Runs im vierten und siebten Spielabschnitt. Julia de Jong und Katharina Szalay taten sich mit RBI hervor. Als Pitcher setzte Headcoach Udo Dehmel auf Lisa Jansen, die in 4 1/3 Innings fünf Hits, zwei Runs (1 ER) und drei Walks zuließ. Mona Hörner löste sie für die letzten 1 2/3 Innings ab. Am Montag wartet Russland auf die deutschen Damen. Weitere Informationen auf Softball-Deutschland, der offiziellen Turnierwebseite und beim europäischen Softballverband.