2011 bwc logo cropped small

Panama City, Panama (wue). Wie auch schon bei der Baseball-EM 2010 in Stuttgart, musste sich das deutsche Team auch bei der Weltmeisterschaft in Panama Italien geschlagen geben. Am Donnerstagabend unterlagen sie dem Europameister mit 2:7 in Chitre.

Wie schon bei den Niederlagen gegen Nicaragua und die dominikanische Republik sorgte das erste Inning für die Vorentscheidung. Vier Runs erzielte Italien, zum Teil aufgrund eines Errors von Starting Pitcher Eugen Heilmann und dank eines 2-Run-Singles von Riccardo Bertagnon. Ein Homerun von Jairo Ramos Gizzi und ein RBI-Double von Tony Granato schraubten Mitte des Spiels den Vorsprung auf 7:0 hoch, bevor das Team von Greg Frady zumindest den Shutout verhinderte.

Im achten Inning luden sie bei einem Aus die Bases. Max Boldt und Donald Lutz punkteten durch einen Bases-Loaded-Walk von Kai Gronauer und ein Sac Fly von Dominik Wulf. Zum Comeback reichte es aber nicht mehr. Heilmann (L, 0-1) gab insgesamt sieben Hits, sechs Runs (2 ER) und drei Walks in fünf Innings ab. Max Schmitz erledigte die restlichen drei Innings.

Schon am Freitagnachmittag steht die nächste schwere Aufgabe auf dem Programm. Erneut in Chitre trifft das deutsche Team auf Venezuela.

6. Oktober, 2011               R H E
Deutschland 0 0 0 0 0 0 0 2 0  2 5 1
Italien     4 0 0 0 2 1 0 0 X  7 9 0
Box score