Louisville Logo

Nationalspieler Donald Lutz wurde am Wochenende von den Cincinnati Reds befördert. Nach starken Leistungen für die Pensacola Blue Wahoos zu Saisonbeginn wurde er ins Triple-A Team der Louisville Bats berufen. Er ist neben Kai Gronauer (New York Mets) der zweite Deutsche, der dieses Level erreicht. Dieses befindet sich nur eine Klasse unterhalb der Major League Baseball, wo Lutz im letzten Jahr als erster Spieler aus Deutschland debütierte. In diesem Jahr schlug er bisher .360 (OBP .412/SLG .685) mit sechs Homeruns, 16 Runs und 16 RBI in 23 Partien. Damit gehörte er zu den besten Spielern in der Southern League. Eine Oberschenkelverletzung verhinderte eine frühere Beförderung. Doch nun ist er wieder fit und kann sein Können in der International League zeigen.