baseball-bundesliga-mini

gauting indians logo 100p Für Gauting wird es nach vier Niederlagen in Folge noch einmal eng saarlouis hornets logo2 100p Für Gauting wird es nach vier Niederlagen in Folge noch einmal eng
Gauting Indians
Saarlouis Hornets
4:9 und 6:13


von André Salcher

Vor einigen Wochen sah es noch ganz nach einer entspannten restlichen Saison für die Gauting Indians aus, doch nun müssen die Rothäute nach der vierten Niederlage in Folge noch einmal um die Vermeidung der Relegation zittern. Zwar würden ihnen in der kommenden Woche auch zwei Niederlagen bei gleichzeitigem Punkteverlust der Saarlouis Hornets reichen, aber nach den Eindrücken dieses Wochenendes, an dem sie von den Hornissen zweimal klar besiegt wurden wird man sich darauf nicht verlassen können. Deshalb muss in den abschließenden Partien gegen den Tabellenletzten aus Neuenburg noch ein Sieg her.

Spiel 1: Hornets mit dem längerem Atem
Mit Spannung erwartete man bei den Münchener Vorstädtern die Rückkehr ihres Neu-Nationalspielers Dominik Hartinger auf dem Mound. Dieser stand zum ersten Mal nach der erfolgreichen Europameisterschaft wieder im Kader und Youngster Peter Ackermann gegenüber, der für den Rest der Saison Ales Keprta auf dem Werferhügel ersetzen wird, der seinerseits letzte Woche eine Stelle in seiner eigentlichen Profession als Koch in Berlin antrat.

Beide Pitcher konnten die gegnerischen Läufer anfangs zwar oft nicht von den Bases weg, aber doch vom punkten abhalten. Vor allem die Gastgeber verloren zahlreiche ihrer Baseläufer oder ließen sie ebendort zurück. Als Konsequenz daraus stand es nach sechs gespielten Abschnitten 3:3. Doch während den Würmtalern gegen Reliefpitcher Michael Kratz nur noch ein weiterer Punkt gelang, knackte die Offensive der Saarländer den langsam müde werdenden Hartinger im siebten Inning. Nach vier Basehits (davon drei Doubles) und einem Walk konnten sie vier weitere Runs auf der Habenseite verbuchen und damit die Vorentscheidung herbeiführen.

Spiel 1                 R  H E
SAA  0 1 0 1 0 1 4 2 0  9 12 0
GAU  1 0 0 0 2 0 1 0 0  4  6 2
WIN: Kratz, M. (1-0) LOSS: Hartinger, D. (0-1)

Spiel 2: Ein schwaches Inning der Indians läutet die Niederlage ein
Auch das zweite Spiel des Tages war anfangs sehr ausgeglichen. Gautings John Dobkowski erledigte seine Aufgabe wie in den letzten Spielen zunächst hervorragend und ließ in den ersten drei Innings nur einen Baserunner zu. Auch als Hornets-Catcher Jakub Vojak zu Beginn des vierten Innings den Ball zum 1:1-Ausgleich über den Zaun schlug waren die Siegchancen der Oberbayern noch nicht dahin, zwei Errors und fünf unearned Runs (drei davon durch einen Homerun von Eddie Martinez) später allerdings auf ein Minimum gesunken.

Zwar konnten sich die Gastgeber gegen Tom Fiebig im sechsten Inning noch einmal auf 5:9 heran kämpfen, doch ein, auch in seinem zweiten Reliefauftritt des Tages, solide werfender Kratz und weitere Punkte der Hornissen gegen Gautings Alex Howard sorgten für den verdienten Doppelerfolg der Saarländer.

Spiel 2                  R  H E
SAA  0 0 0 6 2 1 0 3 1  13 11 2
GAU  0 0 1 0 0 4 0 1 0   6  6 4
WIN: Fiebig, T. (2-2) LOSS: Dobkowski, J. (3-1)
SAVE: Kratz, M. (1)