Heidenheim Heideköpfe Logo

Heidenheim – Heideköpfe-Cheftrainer Mike Hartley (#45) liess seine vom Verein angebotene Vertragsoption verstreichen und wird 2011 – nach drei sehr erfolgreichen Jahren – nicht nach Heidenheim zurückkehren.

mike hartley heidenheim 300x208 Heidenheim Heideköpfe   Mike Hartley verlässt den Vizemeister

Nach drei Jahren verlässt der Ex-Major Leaguer Hartley die Heideköpfe (Foto: Heidenheim Heideköpfe)

Mit dem Ex-Major Leaguer als Cheftrainer feierte das Team die bis dato grössten Erfolge: Meister der 1. Bundesliga Süd 2008, Deutscher Meister 2009, ein zweiter Platz beim Final Four Turnier des Europapokals 2010 (“Baseball-Champions League”) und Deutscher Vizemeister 2010.

Auch das Spielfeld im Heideköpfe-Ballpark trägt in vielen Details seine Handschrift, brachte er in stundenlanger Handarbeit dén Mound und die Bullpens auf “Major League Standard”.

Bis auf weiteres übernimmt General Manager Klaus Eckle wieder die Trainerverantwortung in Heidenheim, parallel dazu laufen jedoch Gespräche mit potentiellen Nachfolgern für den Posten des Bundesligatrainers.

Quelle: Heidenheim Heideköpfe