Little_League_Baseball_-_Logo

Spielbericht zur District Championship der Senior League  in Frankfurt

Am 20.06.2010 fand die Senior League District Championship (Altersgruppe 14-16) der Little League Deutschland (District 2) statt. Diese ist mit einer Deutschen Meisterschaft vergleichbar. Wie auch schon 2009 richteten die Frankfurt Äpplers die Veranstaltung aus.

Von den ursprünglich drei gemeldeten Mannschaften musste das Little League Team des BSV NRW aufgrund kurzfristig entstandener Terminnöte absagen, und so wiederholte sich der in einem Doubleheader ausgetragene Zweikampf aus 2009 zwischen der Little League Baden-Württemberg und der Little League Hessen. Beide Spiele waren jeweils auf sieben Innings angesetzt.

Spiel 1: Im ersten Spiel wurde deutlich, dass beide Mannschaften sich nichts schenken würden, und sowohl der Spielverlauf als auch der Endstand machten deutlich, dass sich hier zwei Mannschaften auf gleicher Augenhöhe gegenüberstanden: Solides Pitching und eine gute Schlagleistung auf beiden Seiten erzwangen nach Gleichstand im 7. Inning ein zusätzliches Inning, welches die Little League Baden-Württemberg mit dem Winning Run 12:11 knapp für sich entscheiden konnte.

Spiel 2: Der Verlauf des zweiten Spieles sah zunächst das Team Little League Baden-Würtemberg als klaren Gewinner, doch gelang es der Mannschaft der Little League Hessen nach einem 9:1 gegen sie sich noch auf ein 9:5 heranzukämpfen. Die Leistung des Hessen-Pitcher Robin Schorel (Dreieich Vultures) in den ersten Innings wurde sogar von den Gegnern ausdrücklich bei ihrer Nachbetrachtung des Spieles gewürdigt, doch insgesamt verfuegte das Team aus Baden-Württemberg über das kompaktere Pitching und die glücklicher Defensive.

So konnte die Little League Baden-Württemberg auch das zweite Spiel des Tages gewinnen, das Endergebnis war 15:05.

Das Team Baden-Württemberg ist somit für die Teilnahme am European Regional (Europameisterschaft) der Senior League qualifiziert, welches vom 04.-10. Juli in Novara (Italien) stattfindet. Der Gewinner dort wird zur World Series nach Bangor, Maine (USA) fliegen, welche vom 15. – 21. August ausgetragen wird.

Allerdings ist keinesfalls sicher, dass das Team Baden-Württemberg trotz möglicherweise guter Chancen an den Regionals in Italien teilnehmen kann, da die Finanzierung derzeit noch völlig
offen ist.

Stimmen der Manager und Trainer zu ihren jeweiligen Teams bzw. zu Einzelleistungen

Little League Baden-Württemberg
Pitching: starke Leistung der Relief Pitcher Tim Beigel (Schriesheim Raubritter, 1. Spiel) und Sebastian Dremel (Ladenburg Romans, 2. Spiel).
Batting: überzeugende Auftritte von Reinaldo Alcala (Freiburg Knights), Sebastian Dremel (Ladenburg Romans, u.a. ein Tripple und ein Double) und Michael Wingendorf.
Defensive: starke Verteidigungsleistung von Michael Wingendorf (Mannheim Tornados, Shortstop) und Jonathan Ellenbogen (Mannheim Tornados, 2nd Baseman)

Little League Hessen
Die Stimmung und Harmonie im Team war bis zum Schluss und auch nach beiden Spielen spürbar gut, und aufgrund der Altersstruktur wird die Mannschaft im nächsten Jahr zusammenbleiben und somit auf die jetzt gesammelte Erfahrung aufbauen können.
Manager und Trainer sind stolz auf ihr Team, und die Arbeit mit der Mannschaft hat ihnen viel Spaß gemacht.

Die Teams

Little League Hessen
Manager: Chris Higgins
Coaches: Matthias Ullrich, Marcel Felsmann
Spieler: Bendrien, Yves (Dreieich Vultures) – Böttger, Milena (Hünstetten Storm) – Böttger, Niklas (Hünstetten Storm) – Hagenow, Drago (Kassel Herkules) – Higgins, Christopher (Hünstetten Storm) – Kotowski, Timothy (Mainz Athletics) – Müller, Justin (Main-Taunus Redwings) – Schmitt, Paul (Dreieich Vultures) – Schorel, Robin (Dreieich Vultures) – Susenburger, Kevin (Rüsselsheim Moskitos) – Wassmuth, Heiko (Kassel Herkules) – Weber, Danilo (Mainz Athletics) – Wolfraum, Daniel (Dreieich Vultures)

Little League Baden-Württemberg
Manager: Christoph Steinmetz
Coach: Jürgen Helmig
Spieler: Alcala, Reinaldo (Freiburg Knights) – Beigel, Tim (Schriesheim Raubritter) – Downey, Matthias (Mannheim Tornados) – Dremel, Sebastian (Ladenburg Romans) – Ellenbogen, Jonathan (Mannheim Tornados) – Ewart, Leroy (Mannheim Tornados) – Helmig, Anton (Mannheim Tornados) – Prade, Julian (Mannheim Tornados) – Seyfried, Patrick (Heidenheim Heideköpfe) – Wingendorf, Michael (Mannheim Tornados) – Winkler, Pascal (Mannheim Tornados)

Most Valuable Player des Doubleheader ist Michael Wingendorf mit einem Schlagdurchschnitt von .666, 4 RBIs und 3 erzielten Punkten.

Turnierleitung und Scoring: Franzisco Lucio Tippmann (ADA Little League Deutschland, District 2)

Ausrichter: Frankfurt Äpplers

Umpire: Jamie Harrison (Friedberg), Markus Rücker (Heidelberg), David Santiago (Babenhausen)