Little_League_Baseball_-_Logo

16. + 17. Juli 2010, Team LL Nordrhein-Westfalen vs. Team LL Kaiserslautern Military Community

Spiel 1 (Freitag, 16. Juli)
Unter denkbar ungünstigen Bedingungen musste das Team Little League NRW am Freitag (16. Juli) das erste Spiel des Country Playo beginnen:
Das Team reiste bereits am Vorabend mit Manager, Trainer und Betreuer an und wollte eigentlich ab 10:00 Uhr auf das Spielfeld, um ein Training abzuhalten. Da die Zugangsausweise für die Ramstein Air Base jedoch erst ab 15:00 Uhr ausgestellt waren, war man für etliche Stunden zur Untätigkeit gezwungen. Ein ausführliches Training war nicht mehr möglich und das für 16:00 geplante Spiel konnte erst um 17:00 Uhr beginnen.

Das Team aus NRW, dass noch in Paderborn gegen das nahezu ebenbürtige Team Little League Baden-Württemberg in einem packenden Spiel gewonnen hatte, spielte im ersten Spiel der Country Playos gegen das Team Little League KMC (Kaiserslautern Military Community) wie Deutschland gegen Spanien in der diesjährigen Fußballweltmeisterschaft: Von Anfang an hatte man zu großen Respekt vor den amerikanischen Spielern und zu wenig Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, die man nur ansatzweise zeigen konnte.

Dennoch zeigte das Ergebnis von 9-4 (aus Sicht des Team KMC), dass man sich nicht aufgegeben hat und dass für den zweiten Spieltag noch mehr zu erwarten sein würde …

Spiel 2 (Samstag, 17. Juli)
Aufgrund eines plötzlich einsetzenden Platzregens wurde das Spiel von 10:00 Uhr auf 11:00 Uhr verschoben. Dass es nicht zu einer größeren Verspätung kam, war der großartigen Grounds Crew der Ramstein Air Base zu verdanken.

Für das Team Little League NRW war Nadir Ljati (Dortmund Wanderers) Starting Pitcher und er sollte das gesamte Spiel über auf dieser Position bleiben: In den fünf gespielten innings erlaubte er nur 4 Hits des Team KLC, und er konnte 8 Strike Outs für sich und sein Team verbuchen. Besonders seine Curve Balls, die aus Sicht der rechtshändigen Batter nach tief außen wegbrachen, machten es dem Team KLC schwer, in der Oensive in das Spiel zu kommen.

Bei einer 2-1 Führung für das Team NRW gelang es jedoch Mackenzie Mueller vom Team KLC im 5. Inning genau einen solchen Pitch über den Home Run-Zaun im Righteld zu schlagen und den Spielstand auszugleichen. Man konnte Nadir Ljati ansehen, dass er damit nicht gerechnet hatte, und möglicherweise war dies der Grund, warum er etwas später im selben Inning einen zu ihm geschlagenen Ball mit Bases Loaded und einem Aus zum 1. Base anstatt zur Home Plate geworfen hatte, was den dritten Punkt des Team Little League KMC ermöglichte.

Dennoch ließ er in diesem 5. Inning keinen weiteren Run zu, aber das Team NRW konnte davon nicht mehr protieren, da es als Gastmannschaft im 6. Inning nicht mehr punkten konnte und das Team KLC somit das zweite Spiel der Best-of-Three Serie mit 3-2 gewann.

Übrigens, Alisha Theissen (Neunkirchen Nightmares) nötigte als Feldspielerin am 1. Base sowohl den gegnerischen Spielern als auch deren Eltern mit ihren erfolgreichen Stretches einigen Respekt ab – da können sich einige Jungs in Bezug auf Beweglichkeit eine große Scheibe abschneiden …

Gegen wen hat das Team KMC eigentlich gewonnen ?
Am 11. und 12. Juli hat der District 1 seinen District Champion, das Team KLC, ermittelt. Hierbei gewann KLC alle drei Spiele: 20-0 gegen Berlin, die beiden Spiele gegen Stuttgart mit 9-0 und 13-3.

Stellt man diese Ergebnisse den Spielen gegenüber, die das Team NRW gegen KLC bestritten hat, so zeigen die Ergebnisse 9-4 und 3-2 aus Sicht des Team KMC, dass die Little League-Mannschaft aus NRW ein ernstzunehmender Gegner für KMC war, und man konnte Manager Gary Harrington im 2. Spiel der Serie mehrfach seine Besorgnis darüber ansehen, dass es zu einem Spiel 3 kommen könnte.

Zwischenzeitlich werden die Little League Teams des District 2 so ernst genommen, dass man Manager Harrington sogar bei dem District Championship des District 2 in Paderborn gesehen hatte, wo er Videoaufnahmen vom Spiel NRW gegen Baden-Württemberg machte …

Das Team Little League Nordrhein-Westfalen
Gorsch, Samuel (Zülpich Eagles)
Grossmann, Julius (Bonn Capitals)
Koch, Sascha (Bonn Capitals)
Lankhorst, Danny (Bonn Capitals)
Ljati, Nadir (Dortmund Wanderers)
Matzpreiksch, Oscar (Solingen Alligators)
Nixdorf, Julius (Paderborn Untouchables)
Paatz, Johannes (Paderborn Untouchables)
Piontek, Niklas (Cologne Cardinals)
Recki, Justus (Bonn Capitals)
Theissen, Alisha (Neunkirchen Nightmares)
Thoms, David (Pulheim Gophers)

Marlies Boll (Manager)
Oliver Görich (Coach)
Benjamin Boll (Betreuer)

John Michael Sucker