Logo EC 2010 mini 100p

Am Mittwoch wurde der Softball-Europacup mit Tag vier fortgesetzt. Für die deutschen Teams gab es gemischte Ergebnisse. Die Neunkirchen Nightmares mussten sich zum Abschluss der Vorrunde im Cupwinners Cup SaBaT Prag (CZE) mit 4:8 (Boxscore) geschlagen geben. Damit verpassten sie als Tabellenvierter in Gruppe B die Playoffs und müssen sich in den Playdowns mit den Mladost Scorpions (CRO) und CS Viladecans (ESP) auseinandersetzen. Los geht es am heutigen Donnerstag gegen den amtierenden spanischen Meister.

Die Mannheim Tornados waren am Mittwoch im Landesmeisterturnier zweimal im Einsatz. Am Mittag unterlagen sie dem zweimaligen niederländischen Meister Tex Town Tigers klar mit 1:8 (Boxscore). Am Abend konnten sie nach einem 3:0 (Boxscore) gegen die Pee Wees St. Pölten (AUT) wieder jubeln und den dritten Sieg im fünften Spiel verbuchen. Erneut war es Terese Gober die mit acht Strikeouts in sieben Innings den Grundstein zum Shutout legte. Es war ihr dritter Sieg im dritten Einsatz. Für die Tornados stehen noch zwei Vorrundentage auf dem Programm. Heute warten die Aufgaben SK Joudrs Prag (CZE) und Dornbirn Sharx (AUT) auf den deutschen Meister.

Mehr Informationen auf www.europeancup2010.nl