2008 final 0130

Südkorea macht kurzen Prozess

Wie bei der WM unterliegt DBV-Auswahl klar

Taichung/Taiwan. Mit 1:12 verlor die Deutsche Baseballnationalmannschaft das fünfte Spiel im Qualifikationsturnier für Olympia. Die ungeschlagene Auswahl Südkoreas war schlicht zu stark. „Sie haben zu schnell geworfen, zu hart geschlagen und immer die Lücken getroffen. Sie haben einfach aus einem Guss gespielt“, sagt Teammanager Stephan Reifenberg. Und so war nach sieben Durchgängen der Traum vom Bonussieg für die Deutschen geplatzt.

Als kleines Zeichen dafür, dass die Südkoreaner durchaus Respekt vor dem Team von Bundestrainer Greg Frady hatten, kann der Einsatz von ihrem Nummer-1-Werfer Min Han Son gedeutet werden. „Solches Pitching sieht man sonst nur in der Major League“, sagt Philpp Hoffschild (Buchbinder Legionäre Regensburg). Umso höher ist der Homerun von Donald Lutz (Cincinnati Reds) zu bewerten, der im zweiten Inning für den 1:2-Anschluss sorgte. Der Konter der Asiaten folgte auf dem Fuß: Mit weiteren drei Punkten zogen sie davon. Im dritten Inning ließen der deutsche Pitcher Tim Henkenjohann (Bonn Capitals) und seine Defense keine Punkte zu. Schwer traf es dann Jens Cornelsen (Solingen Alligators), der im vierten Durchgang auf den Würfhügel stieg. Sechs Runs brachten die Koreaner praktisch uneinholbar in Front. Bei keinem Aus rief Greg Frady Benedikt Antwi auf den Mound. Der Rookie von den Buchbinder Legionären Regensburg meisterte seinen ersten Einsatz bravourös. Die anfängliche Nervosität legte er schnell ab und ließ nur noch einen Punkt im fünften Inning zu. „Das war schon respektabel, wie er sich gegen diese Weltklassespieler präsentiert hat. Respekt!“, sagt Stephan Reifenberg.

„Auch wenn uns die deutliche Niederlage einen kleinen Dämpfer verpasst hat, sind wir zuversichtlich für das Spiel morgen gegen Mexiko“, sagt Philipp Hoffschild. Um die Chance auf Platz drei im Turnier und den Startplatz bei Olympia zu wahren, muss die Deutsche Nationalmannschaft ihre letzten beiden Partien gewinnen. Südkorea ist mit seinen fünf Siegen schon sicher qualifiziert.