Logo-ESPN-America_100p

Pressemitteilung ESPN America

Mindestens 32 Spiele live / Neuer Modus mit Entscheidungsspiel bei Wild Cards

4. Oktober 2012 – In der nordamerikanischen Baseball-Profiliga MLB beginnt nach 162 Saisonspielen am Freitag, 5. Oktober, mit den zwei neu geschaffenen Wild-Card-Qualifikationsspielen die Jagd nach dem Titel. ESPN America ist von diesen ersten beiden Ausscheidungsspielen bis möglicherweise zum siebten und entscheidenden Spiel der World Series am 1. November live dabei. Insgesamt werden mindestens 32 Spiele live und mit amerikanischem Originalkommentar gezeigt. Los geht es am morgigen Freitag mit dem Wild Card Game der National League zwischen den St. Louis Cardinals und den Atlanta Braves (live um 23 Uhr), gefolgt vom Wild Card Game der American League zwischen den Baltimore Orioles und den Texas Rangers. Am Samstag beginnen die im Best-of-Five ausgespielten Partien der League Division Series. Die darauf folgende League Championship Series sowie die World Series werden im Best-of-Seven-Modus gespielt.

Während sich das Postseason-Bild in der National League bereits seit einigen Tagen relativ klar gestaltete, blieb es in der American League bis zum allerletzten Spieltag am 3. Oktober spannend. In der American League East lieferten sich die mit einem Sieg Vorsprung ausgestatteten New York Yankees im Heimspiel gegen die Boston Red Sox und die Baltimore Orioles gegen die Tampa Bay Rays ein Fernduell um den Divisionssieg, das der Rekordmeister aus New York mit dem 14:2 über den Erzrivalen aus Boston für sich entschied. Ebenso knapp gestaltete sich die Situation in der American League West, in der sich die Oakland A’s und die Texas Rangers mit einer identischen Bilanz von 93 Siegen und 68 Niederlagen am letzten Spieltag im direkten Aufeinandertreffen um den Divisionstitel gegenüberstanden. Das Überraschungsteam aus Oakland entschied die Partie mit 12:5 deutlich für sich und holte sich zum ersten Mal seit 2006 wieder die Krone der AL West. In der American League Central konnten sich die Detroit Tigers als Divisionssieger durchsetzen.

In der National League holten sich die Washington Nationals, die Cincinnati Reds und die San Francisco Giants den jeweiligen Divisionstitel. In der Wild Card-Qualifikationspartie am 5. Oktober haben die Atlanta Braves nun gegen den amtierenden Meister St. Louis Cardinals die Chance, den historischen Kollaps aus der vergangenen Saison vergessen zu lassen, als sie einen 10,5-Spiele-Vorsprung noch verspielten und die Play-offs verpassten. Nutznießer vor einem Jahr war ausgerechnet der Gegner von Freitag. Die Cardinals schlüpften damals gerade noch so in die Play-offs und ließen sich danach auf dem Weg zum Titel nicht mehr stoppen.

Weitere Informationen über ESPN America: www.espnamerica.com