Bonn Capitals Logo

Bonn Capitals vs. HSV Stealers abgebrochen
Gewitter stoppt Bonn und den HSV

von Petra Droste

Bei dem heutigen Aufeinandertreffen der Bonn Capitals gegen die Hamburg Stealers trafen die Bonner auf einen hochmotivierten Gegner, der im Kampf um den letzten verbliebenen Playoffplatz jeden Sieg dringen gebrauchen kann.

Direkt im ersten Inning gelang es den Hamburgern mit 3:0 in Führung zu gehen. Die Caps konnten in der unteren Hälfte des ersten Innings mit einem Run gegenhalten und mussten im zweiten Inning die 4:1-Führung der Hamburger hinnehmen. In der unteren Hälfte des dritten Innings starteten die Capitals ihre Aufholjagd und konnten, auch dank einer schwächelnden Defense der Hamburger, zum 4:4 ausgleichen.

Mit Beginn des vierten Innings musste die Partie wegen eines aufziehenden heftigen Gewitters beim Spielstand von 4:4, sehr zum Leidwesen der Hamburger, abgebrochen werden.  Der Termin der Neuansetzung steht noch nicht fest. Einziges Trostpflaster ist, dass es Dank des Gewitters den Hamburger und Bonner Spielern vergönnt war, den glorreichen Sieg der Fußballnational­mannschaft gegen Argentinien gemeinsam live mitzuerleben.

30.06.2010/pd