Am Mittwoch den 22. Juli wird das Team um Headcoach Claudia Effenberg in Düsseldorf den
Flieger nach Valencia besteigen. Dort angekommen stehen an den ersten Tagen noch einige Trainingseinheiten auf der Tagesordnung, um sich an das zu erwartende heiße Klima zu gewöhnen und sich auf das Turnier vorzubereiten. Los geht es dann am Montag, den 27. Juli, Morgens um 9:00 Uhr mit dem Spiel gegen das Team aus Frankreich. Die Franzosen haben vor zwei Jahren noch im B-Pool gespielt und fordern jetzt als Aufsteiger die deutsche Mannschaft heraus. Als nächstes steht dann Russland am Dienstag um 17:30 Uhr auf dem Programm, am Mittwoch dann die beiden letzten Vorrunden-Gegner Österreich (9:00 Uhr) und die Niederlande (17:30 Uhr). Im Spielplan ist angesichts der zu erwartenden Temperaturen eine Pause zur Mittagszeit vorgesehen.

Der Coachingstaff zeigt sich im Vorfeld zuversichtlich: „Wir sind gut vorbereitet und werden voll auf Angriff spielen”, so Chef-Bundestrainer Uli Lauven. Das Team steht schon seit längerer Zeit und hatte in den vergangenen Trainingslagern die Gelegenheit sich auf einander einzustellen. „Zur Zeit gibt es keine Ausfälle durch Verletzungen, hoffen wir dass es auch so bleibt, aber mit Stefan Kraft als Physiotherapeuten haben wir ja auch einen Spitzen-Mann an Bord, der in der Vergangenheit oft Unmögliches möglich gemacht hat”, so Headcoach Claudia Effenberg.

Teilnehmerliste