Am Donnerstag wurden die Softball-Europacups in Prag mit dem zweiten Turniertag fortgesetzt. Der amtierende deutsche Meister Wesseling Vermins konnte sich beim Premiere Cup für die Zwischenrunde qualifizieren. Die Neunkirchen Nightmares starteten in die Zwischenrunde mit einem Sieg und einer knappen Niederlage.

Nach der 0:2-Niederlage gegen Bussolengo am Mittwoch, gewann Wesseling einen Tag später im zweiten Vorrundenspiel mit 3:2 gegen Hoboken aus Belgien. Den siegbringenden Run erzielten sie im sechsten Inning. Brandice Balschmitter kam auf zwölf Strikeouts in sieben Innings. Damit belegten sie Rang zwei in Gruppe B und qualifizierten sich für Runde zwei. Gegner sind dort die Top-Teams aus La Loggia (ITA) und Sparks Haarlem (NED).

Die Nightmares starteten bereits in die Zwischenrunde. In Spiel eins kam es gegen Fiorini Forli (ITA) zum Rematch des letztjährigen Halbfinals. Dabei siegte dieses Mal Forli mit 1:0 nach neun Innings. Blaire Luna pitchte dabei einen No-Hitter gegen den Deutschlandpokalsieger.

Am frühen Abend bezwang Neunkirchen dann die Therwil Flyers (SUI) deutlich mit 10:0. Schon nach drei Innings hatten sie eine 5:0-Führung. Michele Daubman ging im Pitcher’s Circle über die volle Distanz, schlug einen Homerun, punktete dreimal und kam auf drei RBI.

Spielplan und Liveticker European Premiere Cup
Spielplan und Liveticker European Cup Winners Cup