baseball-bundesliga-mini

Aus dem Quartett ist am Wochenende ein Duo geworden. Die Dohren Wild Farmers kamen gegen die Dortmund Wanderers nur zu einem Split und haben keine Chancen mehr auf den vierten Tabellenplatz. Das erste Spiel ging mit 10:6 an die Gäste aus Dortmund, während Spiel zwei knapp mit 4:3 an die Gastgeber ging. Ein Homerun für Dortmund sorgte im letzten Inning für Spannung, aber der Ausgleich sollte nicht mehr fallen. Die Wanderers haben die Play-offs am Sonntag endgültig verpasst. Die Pulheim Gophers gewannen ein Spiel gegen die Paderborn Untouchables, während die HSV Stealers beide Spiele bei den Cologne Cardinals gewinnen konnten.

Damit haben die Wanderers ebenfalls keine Chancen mehr auf den vierten Platz. Die Stealers und Gophers spielen in der nächsten Woche noch einen Doubleheader. Die Hamburger treten in Bonn an, während die Pulheimer zum neuen Nordmeister aus Solingen müssen. Sollten am Ende der Saison die vier Teams punktgleich sein, dann wären die Gophers in den Playoffs. Sind nur die Pulheimer und Hamburger punktgleich, dann ziehen die Gophers dank des direkten Vergleichs in die K.O.-Runde. Damit müssen die Stealers in der kommenden Woche ein Spiel mehr gewinnen, als Pulheim um diese noch zu überholen.

In der Bonner Rheinaue sicherten sich die Solingen Alligators endgültig die Nordmeisterschaft 2010. Ein Sieg hätte zum Erfolg gereicht, doch die Solinger ließen den Gastgebern keine Chance und gewannen beide Spiele bei den Capitals.

Ergebnisse:
Samstag, 7. August
Dohren Wild Farmers – Dortmund Wanderers 6:10
Dohren Wild Farmers – Dortmund Wanderers 4:3
Sonntag, 8. August
Bonn Capitals – Solingen Alligators 7:11
Bonn Capitals – Solingen Alligators 2:10
Pulheim Gophers – Paderborn Untouchables 2:13
Pulheim Gophers – Paderborn Untouchables 9:5
Cologne Cardinals – HSV Stealers 4:6
Cologne Cardinals – HSV Stealers 0:4