Dennis Kelly bei einem seiner sechs Homeruns in dieser Saison (Foto: Eisenhuth, G.)

(wue) Die Baseball-Bundesliga-Saison 2010 ist mit der Relegation im Norden zwischen den Berlin Challengers und den Pulheim Gophers endgültig zu den Akten gelegt. Doch bevor es in die Winterpause geht, gibt es noch die Ehrungen für die besten Spieler der Saison. Den Anfang machen dabei die besten Schlagleute. Dank einer On-Base-plus-Slugging-Percentage (OPS) von 1.229 setzt sich im Süden dabei Dennis Kelly von den Mannheim Tornados als Best Batter knapp gegen Matt Vance (Buchbinder Legionäre Regensburg), Kory Twede (Gauting Indians) und Jakub Vojak (Saarlouis Hornets) durch.

10 04 05 MAT REG Sp1 0108 Homerun Dennis Kelly 300x200 Best Batter: Dennis Kelly (Mannheim Tornados)

Dennis Kelly bei einem seiner sechs Homeruns in dieser Saison (Foto: Eisenhuth, G.)

Der im texanischen Dallas geborene 26-jährige Kelly kam erst im vergangenen Winter zu den Tornados, um den Abgang des langjährigen Shortstops Billy Hess zu kompensieren. Und man kann sagen, dass Headcoach Georg Bull bei der Verpflichtung ein glückliches Händchen hatte. Gleich in seinem ersten Jahr im deutschen Baseball führte er die Statistiken nicht nur bei OPS, sondern auch bei Slugging-Percentage (.708), Runs (39), Walks (23) und Stolen Bases (19) an. Zudem lag er in den Top fünf bei Hits (48), Doubles (10), Homeruns (6), und Batting-Average (.425).

Für Kelly ist die Auszeichnung als Best Batter in einer Liga nichts Neues. Bereits seit einigen Jahren verbringt er den Sommer baseballspielend in Europa. 2008 gelang ihm dies in Schweden bei den Karlskoga Bats, 2009 in Frankreich bei den Montpellier Barracudas. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass er der Baseball-Bundesliga erhalten bleibt und er sich nicht nach einer vierten europäischen Liga in seiner Sammlung sehnt.