baseball-bundesliga-mini

neuenburg atomics logo 100p Atomics verabschieden sich mit erstem Doppelsieggauting indians logo 100p Atomics verabschieden sich mit erstem Doppelsieg
Neuenburg Atomics
Gauting Indians
6:3 und 18:1



von Ralf Widmann

Am letzten Heimspieltag trafen die Neuenburg Atomics auf die Gauting Indians, die noch einen Sieg benötigten, um den vorletzten Tabellenplatz und die damit verbundenen Relegationsspiele zu vermeiden. Bei regnerischem und kaltem Wetter traten beide Teams mit ihrem letzten Aufgebot an.

Spiel 1: Starkes siebtes Inning bring Neuenburg den Sieg
Im ersten Spiel des Tages stand Janos Daroczi auf dem Werferhügel für die Atomics. Er erwischte einen guten Tag und konnte die Offensive der Indians bis zum fünften Inning in Schach halten. Auf der anderen Seite konnte die Atomics bereits im ersten Inning durch Stefan Kolbe in Führung gehen, der durch einen Basehit von Pat Carlson nach Hause kam.

Im fünften Inning drehten die Indians das Spiel. Ein Basehit von Jakob von Josch, brachte Jonas Lord und Alexander Howard nach Hause, die eine 2:1-Führung für die Gäste erzielen konnten. Die Antwort der Atomics Offensive blieb erst einmal aus. Dominik Hartinger hatte die Atomics bis zum siebten Inning im Griff. Doch dann erwachte die Atomics Offensive urplötzlich und Basehits von Michael Niemann, Bernardo Marino, Janos Daroczi, sowie ein RBI-Double von Rob Piscatelli und ein 2-RBI-Single von Stefan Kolbe ließen die Atomics fünf Punkte erzielen. 6:2 stand es nach dem siebten Inning für die Hausherren. Eine fehlerlose Atomics Defensive und das weiterhin gutes Pitching von Janos Daroczi brachten den Sieg über die Runden. Die Gäste konnten nur noch im neunten Inning den Anschlustreffer zum 3:6 durch einen Opferschlag von Jonas Lord erzielen, was aber auch gleichzeitig der Endstand der ersten Partie war.

Spiel 1                 R H E
GAU  0 0 0 0 2 0 0 0 1  3 6 5
NAT  1 0 0 0 0 0 5 0 X  6 7 0
WIN: Daroczi, J. (1-5) LOSS: Hartinger, D. (0-1)

Spiel 2: Atomics explodieren gegen Gauting
Im zweiten Spiel des Tages standen sich auf dem Werferhügel Andrea Girasole für die Atomics und Alexander Howard auf Seiten der Indians gegenüber. Andrea Girasole zeigte an diesem Tag eine klasse Leistung und kontrollierte die Schlagmänner der Gäste über das gesamte Spiel. Die Offensive der Atomics knüpfte an die Leistung vom ersten Spiel an und im zweiten Inning konnten die Atomics durch Walks von Michael Niemann und Bernardo Marino und ein RBI-Single von Andrea Girasole, sowie ein Bases Loaded Walk von Stefan Kolbe die 2:0 Führung erzielen.

Die Entscheidung fiel dann bereits im dritten und vierten Inning. Im dritten Inning konnten die Atomics weitere fünf Punkte erzielen. Ein Double von Janos Daroczi, Basehits von Stefan Kolbe und Pat Carlson und Unsicherheiten in der Gäste Defensive schraubten das Ergebnis auf 7:0. Auch im vierten Inning ließen die Atomics nicht locker und konnten durch Doubles von Bernardo Marino, Michael Niemann und Singles von Jeremie Schmitt und Andrea Girasole, sowie einer wackeligen Indians Verteidigung auf 13:0 davon ziehen.

Die weiterhin sichere Atomics Defensive und das Pitching von Andrea Girasole liess die Gäste Offensive nicht zur Entfaltung kommen. In Inning fünf und sechs erhöhten die in Schwung gekommene Atomics Offensive durch Schläge von Bernardo Marino, Jeremie Schmitt, Pat Carlson, Rob Piscatelli und Stefan Kolbe auf 18:0. Im siebten Inning erzielten die Indians den Ehrenpunkt zum 18:1-Endstand und konnten den Shutout verhindern.

Spiel 2                  R  H E
GAU  0 0 0 0 0 0 1 - -   1  4 2
NAT  0 2 5 6 3 2 X - -  18 14 0
WIN: Girasole, A. (1-5) LOSS: Howard, A. (2-3)

Die Atomics können sich durch die gute Leistung mit einem Doppelsieg aus der ersten Bundesliga verabschieden. Glänzend aufgelegte Pitcher, eine sehr sichere Atomics Defensive und eine hellwache Offensive führten zum Doppelsieg am letzten Spieltag der Saison.