Bonn Capitals Logo

Bonn – Der gebürtige Kasache, Timor Kombarov, lebt mit seiner Familie in Schweden und spielte dort unter anderem in der ersten schwedischen Liga für die Alby Stars. Nach Aufenthalten in Japan und USA in den letzten zwei Jahren hat er sich dafür entschieden, diesen Sommer in der Deutschen Bundesliga zu verbringen und sein Können bei den Bonn Capitals unter Beweis zu stellen.

Trainer Heid ist sehr froh, mit Timor Kombarov einen weiteren Catcher für den Bundesligakader der Capitals verpflichtet zu haben: „Timor wird uns insbesondere in der Defensive auf der so wichtigen Position des Catchers mehr Tiefe geben und Jon Marshall entlasten können. Gerade Anfang letzten Jahres hat sich diese Entlastung Offensive bemerkbar gemacht, als Jon Marshall sich die Arbeit hinter der Platte mit Alex Baham geteilt hat. Ich bin überzeugt, dass wir mit Timor einen ähnlichen Effekt erzielen werden. Darüber hinaus erwarten wir jetzt auch bei den ausländischen Spielern einen Konkurrenzkampf um die Plätze in der Startinglineup.“

Timor Kombarov wird zu den nächsten Saisonvorbereitungsspielen Ende März zur Mannschaft stoßen und hat somit die Gelegenheit, den Pitchingstaff um Tim Henkenjohann in den Spielen gegen Mainz und Haarlem kennenzulernen.

Neben Kombarov haben die Capitals dieses Jahr mit Florian Nehring, Philipp Spade, Michael Kratz, Moritz Sckaer (ab Mai), Martin Amparo (deutscher Staatsbürger seit Februar 2011) und Nick Shay insgesamt sieben starke Spieler dem Bundesliga Kader hinzufügen können und diesem damit nicht nur quantitativ sondern vor allem auch qualitativ mehr Tiefe verliehen, was sich insbesondere in den Play-offs bemerkbar machen soll.

„Wir sind zuversichtlich, mit den getätigten Spielertransfers im Kampf um die begehrten Play-off-Plätze ein gehöriges Wort mitsprechen zu können. Dem Start der näher rückenden Saison fiebern wir entgegen und sind alle gespannt, wie sich die Qualität der Mannschaft auf dem Feld bemerkbar machen wird“, freute sich Udo Schmitz, 1. Vorsitzende der Capitals, der sichtlich erleichtert ist, jetzt endlich alle Spielertransfers unter Dach und Fach zu haben.

Quelle: Bonn Capitals