Nicht nur die Spieler der deutschen Nationalmannschaft konnten bei der Europameisterschaft 2010 mit der Bronze-Medaille eine herausragende Leistung unter Beweis stellen: Von den 15 für die EM nominierten Schiedsrichtern wurde der Bundesliga-Schiedsrichter Jens Waider (#17) aus Regensburg von der Technischen Kommission als Plate Umpire für das Endspiel nominiert.

Über die Vorrunde und Finalrunde konnte Jens Waider mit einer konstanten Leistung die Entscheidungsträger des europäischen Verbandes überzeugen. Bei der EM waren insgesamt vier Schiedsrichter aus Deutschland, jeweils zwei  Schiedsrichter aus den Niederlanden und Italien und je ein Schiedsrichter aus Österreich, Belgien, Großbritannien, Schweden, Frankreich, Spanien und der tschechischen Republik eingesetzt.

Jens Waider unterstützt den Spielbetrieb des DBV als Schiedsrichter und Schiedsrichter-Ausbilder seit über 15 Jahren, und kann auf viele internationale Turniere zurückblicken – darunter die Junioren-Weltmeisterschaft in Taiwan 2006 und die Herren-Weltmeisterschaft 2009.