ABL Logo klein

Während in Deutschland die Ballparks schon winterfest gemacht werden, steht für einen Nationalspieler die neue Saison bereits vor der Tür. Donald Lutz, der bei den Cincinnati Reds unter Vertrag steht, wird von November bis Januar in der wieder neu ins Leben gerufenen Australian Baseball League spielen.

Zusammen mit dem italienischen Pitcher Alessandro Maestri von den Chicago Cubs und dem niederländischen Infielder Mariekson Gregorius ebenfalls von den Reds, wird der 21-jährige First Baseman/Outfielder für Canberra Cavalry auflaufen. Zudem gibt es Teams in Adelaide, Brisbane, Melbourne, Perth und Sydney. Los geht es für Lutz und Co. bereits am 6. November, wenn Canberra die Saison gegen Sydney Blue Sox eröffnen wird.

In den USA lief Lutz in diesem Jahr in der amerikanischen Pioneer League (Rookie Level) für die Billings Mustangs auf. In 55 Spielen schlug er .286 (OBP .356/SLG .478) mit sieben Homeruns, vier Triples, zehn Doubles, 36 erzielten Runs und 28 RBI. Es war seine dritte Profisaison. Bereits im letzten Winter sammelte er in Australien Spielpraxis, nachdem er im Sommer zuvor durch eine Handverletzung gehandicapt war.

Offizielle Webseite Australian Baseball League
Offizielle Webseite Canberra Cavalry