Stuttgart (tkd). Nach dem Spiel der Italiener gegen Spanien blickten alle nur noch gen Himmel. Der Regen wurde stärker und der Auftakt der deutschen Nationalmannschaft schien unsicher. Doch auch der Regen wollte den erfolgreichen Turnierstart des Gastgebers nicht verhindern. Pünktlich zur Eröffnungsfeier ließ der Regen nach und das Team von Greg Frady konnte es am Abend mit der Ukraine aufnehmen. Über 700 Zuschauer verfolgten den 10:0-Auftaktsieg gegen das von Oleg Boyko trainierte Team am Stuttgarter Schnarrenberg.

UKR GER 1 222x300 Erfolgreicher Start der Mission Edelmetall

Simon Gühring umrundet nach seinem Homerun die Bases Foto: (c) Drobny

Gegen den ukrainischen Werfer Anatollij Korolev schlugen die deutschen Schlagleute eine frühe 4:0-Führung heraus. Zwei weite Schläge von Dominik Wulf und Ludwig Glaser brachten die ersten beiden Punkte für Deutschland und Simon Gühring setzte den ersten Höhepunkt. Sein Schlag landete hinter dem Zaun im Leftfield und die Gastgeber führten früh mit 4:0.

Mit der Führung im Rücken konnte Martin Dewald seinen ersten Auftritt als Starting Pitcher bei einer Europameisterschaft entspannt angehen. Der Heidenheimer Werfer ließ bis ins fünfte Inning keinen Hit der Ukrainer zu. Nur Dmytro Nelipa schaffte es im ersten Durchgang mit einem Walk auf das erste Base und im fünften Inning gelangen Olexiy Glukhiy und Serhiy Tikhonets zwei Hits hintereinander. Der Rechtshänder wusste aber auch worauf es bei einer solchen Leistung noch ankommt: „Wir waren natürlich aufgeregt und haben uns auch gefreut, hier zu spielen. Und wir haben ja auch gut losgelegt, die Fans waren da – und dann ist es natürlich schön zu spielen. Ich habe versucht, gut zu werfen. Das hat ganz gut geklappt. Die Defense hat hinten keinen Fehler gemacht und da sieht man immer gut aus als Pitcher.“

Bis zum Ende seines Arbeitstages nach dem fünften Inning behielt Dewald eine weiße Weste und kam auf acht Strikeouts bei nur einem Walk. Auch sein Nachfolger Dominik Hartinger lieferte in seinem ersten EM-Spiel eine souveräne Leistung. Nach zwei perfekten Innings mit drei Strikeouts wurde der Gautinger von Moritz Sckaer abgelöst. Der Kölner ließ keine Punkte mehr zu und beendete das Spiel mit einem Strikeout.

UKR GER 2 Erfolgreicher Start der Mission Edelmetall

Lieferte eine einwandfreie Leistung zum Turnierauftakt - Martin Dewald aus Heidenheim (Foto: Drobny)

Die deutsche Offensive lieferte eine genauso starke Leistung ab und brachte im vierten Inning wieder Bewegung auf die Anzeigetafel. Rightfielder Robert Gruber erzielte das 5:0 auf den Schlag von seinem Outfieldkollegen Sascha Lutz. Zwei Innings später wieder die gleiche Situation und das deutsche Team erhöhte auf 6:0. Mit seinem dritten von insgesamt vier Hits bereitete Gühring die nächsten deutschen Punkte vor. Zwei Runs im siebten und zwei weitere im achten Inning sorgten dann für die deutliche 10:0-Führung. Mittendrin war wieder Gühring der mit seinem zweiten Double des Tages nur knapp das Cycle verpasste. Besonders unglücklich über die verpasste Chance war Deutschlands Catcher aber nicht: „Ich bin an der ersten Base ausgerutscht und habe mein Tempo verloren. Ich wollte nicht in ein Aus laufen und dem nächsten die Chance geben, mich reinzuhauen.“

Frady nutzte die souveräne Führung seines Teams und gab einigen Spielern die Chance sich zu empfehlen. Im Outfield ersetzte Julius Uelschen den Regensburger Cedric Bassel und Christopher Howard setzte sich für Gühring hinter die Platte. Sein Bruder Philipp beendete dann das Wechselspiel und kam für den Designated Hitter Klaus Hopfensperger ins Spiel.

UKR GER 3 Erfolgreicher Start der Mission Edelmetall

Dominik Wulf kam beim Auftaktsieg nur kurz ins Straucheln (Foto: Eisenhuth)

Nach dem vorzeitigen Ende des Spiels nach dem achten Inning waren die Gedanken des Bundestrainers schnell beim nächsten Gegner aus der Tschechischen Republik. Hier geht der Gastgeber erneut als Favorit in die Partie gegen den östlichen Nachbarn. Frady geht davon aus auf Regensburgs Boris Bokaj zu treffen und wird seinerseits Enorbel Marquez-Ramirez als Starting Pitcher aufbieten. Weitere Wechsel möchte Frady auch nicht ausschließen: „Es wird im Laufe des Turniers immer wieder Wechsel geben. Wir haben viele gute Spieler die sich Spielzeit auf dem Feld verdient haben und außerdem wird es ein langes Turnier und das Team soll auch zum Ende hin ausgeruht und top-fit sein.“ Für die Tschechen wird es morgen das erste Spiel des Turniers, da die Partie gegen die Niederlande in Heidenheim dem Regen zum Opfer fiel.

1 2 3 4 5 6 7 8 R H E
Deutschland 4 0 0 1 0 1 2 2 10 11 0
Ukraine 0 0 0 0 0 0 0 0 0 2 3

Zum Boxscore.

Stimmen zum Spiel:

Bundestrainer Greg Frady:

“Ich bin sehr glücklich über den Ausgang des Spiels. Wir waren gut vorbereitet und haben eine gute Leistung geboten. Das hatte zwei Gründe: Erstens waren unser Pitching und die Defensive heute Abend souverän und zweitens hatte nicht nur Simon Gühring in der Offensive einen überragenden Abend.”

“Ich habe etwas von den anderen Spielen gesehen. Aber wir schauen nur auf uns um optimal auf die Gegner vorbereitet zu sein.”

UKR GER 4 Erfolgreicher Start der Mission Edelmetall

Rackerte viel bei seinem Debüt - Deutschlands Centerfielder Cedric Bassel (Foto: Eisenhuth)

“Dominik Hartinger, Julius Uelschen und Edward Martinez haben heute ein tolles Debüt absolviert und ich möchte Jendrick Speer gratulieren, der heute den Länderspielrekord der deutschen Nationalmannschaft geknackt hat.”

Cedric Bassel, (Buchbinder Legionäre Regensburg) Center Field:

“Ich persönlich freue mich, dass ich es im dritten Anlauf in den Kader geschafft habe und gleich starten durfte. Ich freue mich ein Teil dieses Teams zu sein. Das ist eine homogene Truppe mit viel Teamspirit. Einer ist für den anderen da, und das privat und auf dem Feld. Für die nächsten Tage wünsche ich mir besseres Wetter.”