Hamburg HSV Stealers Logo

Hamburg – Die HSV Stealers haben für die Anfang April beginnende Saison 2011 der Baseball-Bundesliga einen weiteren hochkarätigen Zugang verpflichten können. Der 24 Jahre alte Amerikaner Sam Boone wird das Team von Cheftrainer Jens Hawlitzky vor allem im Infield und als erfolgreicher Schlagmann verstärken.

Foto Sam Boone 300x298 HSV Stealers   Boone kommt in die Hansestadt

Der neue Infielder in Hamburg: Sam Boone (Foto: HSV Stealers)

Boone wurde in New York geboren, besuchte die Montgomery Blair High Scool in Silver Spring (US-Bundesstaat Maryland) und studierte an der University of Massachusetts. Für beide spielte er auch erfolgreich Baseball. In der Saison 2009 kam er im Team der University of Massachusetts in 51 Spielen am Schlag auf einen Average von .266. Dabei gelangen ihm nicht weniger als acht Homeruns. In der vergangenen Saison spielte er in Australien. Er ist gut befreundet mit dem ein Jahr älteren Pitcher Max Warren, den die HSV Stealers kürzlich ebenfalls für die anstehende Spielzeit verpflichten konnten. „Ich bin sicher, dass Sam eine qualitativ hochwertige Verstärkung vor allem für unser Infield sein wird. Wir wollen alles dafür tun, dass er sich zusammen mit seinem Kumpel Max Warren sehr schnell in der neuen Umgebung in Hamburg wohl fühlen wird“, sagt Cheftrainer Hawlitzky. Als dritten und vierten hochwertigen Zugang hatten die HSV Stealers zuvor bereits den Tschechen Jakub Vojak und René Herlitzius an Land gezogen, die als Catcher bzw. als Pitcher vorgesehen sind.

Mit diesem neuen Quartett und den weiteren hoch motivierten Spielern, die sich bereits seit vielen Wochen im Vorbereitungstraining für die neue Saison befinden, können die HSV Stealers sehr optimistisch den Aufgaben in der Baseball-Bundesliga entgegen sehen. Ziel ist es dabei, wie in den beiden vergangenen Jahren das Play-off-Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft zu erreichen.