CEB ESF Congress Logo

Am Wochenende fanden im slowenischen Bled die Kongresse des europäischen Baseballverbands (CEB) und des europäischen Softballverbands (ESF) statt. Dabei wurden auch beide Exekutivkomitees neu gewählt. Neuer CEB Präsident ist der Niederländer Jan Esselman, der sich gegen den Slowenen Vojco Korosec durchsetzte. DBV-Vizepräsident Jürgen Elsishans wurde als 2nd Vice President ebenfalls in das Exekutivkomitee gewählt. Er setzte sich in der Abstimmung gegen den Russen Alexander Ratner durch.

„Ich freue mich, dass ich das Vertrauen des Kongresses bekommen habe, an der zukünftigen Entwicklung des europäischen Baseballverbands mitzuwirken. Der DBV hat es aufgrund seiner erfolgreichen Entwicklung der letzten Jahre verdient, im CEB Präsidium auch weiterhin vertreten zu sein. Ich habe mich für dieses Amt zur Verfügung gestellt weil ich hoffe, meine langjährigen Erfahrungen aus vielen Bereichen des Baseballsports, auch auf europäischer Ebene für die Weiterentwicklung der CEB und seiner Mitgliedsnationen einbringen zu können.“, so Jürgen Elsishans nach seiner Rückkehr aus Slovenien.

Das neue CEB-Exekutivkomitee mit Jürgen Elsishans (3. v. r.) im slowenischen Bled

Jan Esselman tritt die Nachfolge von Petr Ditrich an, der die CEB Präsidentschaft seitdem letzten Frühjahr innehatte. Beim damaligen Kongress in Rotterdam war Martin Miller als CEB Präsident überraschend zurückgetreten, wodurch Ditrich als 1st Vice President die Geschäfte auf Interim-Basis übernahm. Der Tscheche wurde als 3rd Vice President erneut ins Exekutivkomitee gewählt. Diesem gehören nun auch Peter Kurz (Israel, 1st Vice President), René Laforce (Belgien, Schatzmeister), Xavier Mateu (Spanien, Secretary General), Mats Fransson (Schweden), Michael Manning (Irland), Didier Seminet (Frankreich), Monique Schmidt (Schweiz) und Valentinas Bobulis (Litauen, alle fünf Members at Large) an. Vor der Abstimmung war nach zahlreichen Gesprächen bezüglich der Zukunft des Sports das ursprüngliche Ziel, dass alle „großen“ Baseballnationen wieder im CEB Präsidium vertreten sind. Kurzfristig entschied sich dann der italienische Verband aber leider seinen Kandidaten für die Position des 1. Vizepräsidenten zurückzuziehen, wodurch dies nicht erreichte werden konnte.

Neuer und alter Präsident des europäischen Softballverbands (ESF) ist André van Overbeek aus den Niederlanden. Er setzte sich mit 17:11 Stimmen gegen den Italiener Totoni Sanna durch. Neuer Generalsekretär ist Ami Baran aus Israel, der die Nachfolge von Francesca Fabretto antritt, die ihre Kandidatur vor der Abstimmung zurückzog. Weitere Mitglieder des ESF-Exekutivkomitees sind Eddy van Straelen (Belgien, Schatzmeister), Gabriel Waage (1st Vice President), Youri Alkalay (Bulgarien), Dejan Jesic (Serbien), John Austin (Irland), Mette Niessen-Jakobsen (Dänemark) und Gilbert Tobbak (Belgien, alle fünf Vizepräsident).