Logo-MLB_100p

MLB Saisonstart 2009

Die Bälle fliegen wieder. Am Sonntagabend empfängt World Series-Gewinner Philadelphia zum Saisoneröffnungsspiel der Major League Baseball, umrahmt von einer feierlichen Zeremonie, die Atlanta Braves.
ESPN America überträgt den Home Opener aus dem Citizens Bank Park in der Nacht zu Montag, 6. April, live ab 02.00 Uhr. Am Montagabend geht es dann gleich mit zwei weiteren Live-Partien weiter: Zunächst erwarten die Cincinnati Reds die NY Mets (live um 19 Uhr), danach gibt es ab 22 Uhr den ersten Auftritt des neuformierten Starensembles der NY Yankees bei seinem Gastspiel in Baltimore zu sehen. Insgesamt stehen bei ESPN America über 250 Live-Partien aus der MLB bis zur Finalserie im Oktober auf dem Programm.

Die neue Saison beginnt zunächst ohne den Mann, der für den jüngsten Skandal in der MLB verantwortlich war. Alex Rodriguez, Superstar der NY Yankees und auch schon einmal durch eine angebliche Affäre mit Madonna aufgefallen, hatte im Februar die Einnahme von Steroiden in seiner Zeit bei den Texas Rangers zugegeben. Mit einer Hüftoperation hat sich der 3rd Baseman aber nun erst einmal selbst aus der Schusslinie gebracht. Doch ist das Team des Rekordmeisters auch ohne „A-Rod” bestens aufgestellt, keine Spur von Finanzkrise bei den „Bronx Bombers”: Über 420 Millionen Dollar durfte Manager Girardi unter anderem für Mark Teixera und Pitcher C.C. Sabathia ausgeben, zusätzlich werden die Hoffnungen auf den ersten Titelgewinn nach einer Durststrecke von acht Jahren durch das für 1,5 Mrd. US-Dollar neu erbaute Stadion unterstützt. Immerhin gelang Derek Jeter dort gestern beim ersten Training gleich der erste Homerun.

Die Yankees spielen allerdings in der härtesten Division der MLB: in der American League Central streiten sie sich mit Erzfeind Boston, in dieser Dekade schon mit zwei Titeln ausgestattet, und dem Überraschungsteam Tampa Bay, im vergangenen Jahr erst im Finale an den Phillies gescheitert, um zwei Playoff-Plätze. Ein erneutes Verpassen der Postseason wie im vergangenen Jahr kann sich der Traditionsclub nicht leisten. In der National League sieht sich Philadelphia in einer ähnlichen Situation. Ihre East Division gilt mit Atlanta und den NY Mets ebenfalls als die stärkste, es wird schwer mit der Titelverteidigung.

Die Übertragung aus Philadelphia ist gleichzeitig der Startschuss in die 20. MLB-Saison für ESPN. Der Sportsender begann seine Berichterstattung aus der Major League Baseball am 9. April 1990.

ESPN America ist in Deutschland über Premiere Star, arena.SAT, Kabel Deutschland, Unitymedia, Kabelkiosk, Kabel BW, T-Home, AliceHomeTV und weiteren kleineren Anbietern zu empfangen.

Für Rückfragen:

Dietrich Wöstehoff
ESPN America
fon: + 49 – 89 – 12 71 54 63
mobil: + 49 – 171 – 545 1 456
email: dietrich.woestehoff@espnamerica.com

Download pdf