WBSC Logo box

Am Sonntag wurde wie angekündigt die gemeinsame Baseball-Softball Olympia-Kampagne im Rahmen des IBAF-Kongress in Tokio vorgestellt. „Swing for the Fences“ ist der Slogan, der den Weg für die neu gegründete World Baseball Softball Confederation (WBSC) vorgibt. Zudem wurden Logo und Webseite (www.playball2020.com) offiziell präsentiert. Alle Softball- und BaseballspielerInnen sowie –Fans weltweit sind aufgerufen, Teil der „Lineup“ zu werden und die Kampagne via Facebook, Twitter oder YouTube zu unterstützen.

Die World Baseball Softball Confederation, deren Verfassung in Tokio offiziell ratifiziert wurde und die im nächsten Jahr ihren ersten gemeinsamen Kongress abhalten wird, ist der Zusammenschluss aus Internationalem Baseballverband (IBAF) und Internationalem Softballverband (ISF). Zusammen wollen sie Baseball (für Männer) und Softball (für Frauen) zurück ins Programm der Olympischen Spiele bringen. Die IOC-Programmkommission wird im Mai in St. Petersburg eine Vorauswahl, der IOC-Kongress im September in Buenos Aires die Entscheidung treffen.

Der Deutsche Baseball und Softball Verband e.V. (DBV) wurde in Tokio durch Vizepräsident Jürgen Elsishans vertreten, der in Personalunion das gleiche Amt auch beim Europäischen Baseballverband (CEB) innehat. Beim IBAF-Kongress fanden zudem Wahlen zum Exekutivkomitee statt. Riccardo Fraccari (Italien) wurde dabei als Präsident bestätigt. Neue und alte Vizepräsidenten sind Alonso Perez (Mexiko), Tom Peng (Taiwan) und Antonio Castro (Kuba). Generalsekretär bleibt Israel Roldan (Puerto Rico). Neuer Schatzmeister ist Andrea Vicini (San Marino). Die weiteren Mitglieder sind Paul Seiler (USA), Luis Melero (Spanien) und Masaaki Nagino (Japan). Michael Schmidt (Österreich) hatte bereits zu Jahresbeginn Roberto Fabbricini (Italien) als Geschäftsführer abgelöst.

Afghanistan, Haiti, Guyana, Nepal und Sierra Leone wurden als vollwertige IBAF-Mitglieder bestätigt, Curacao und Saipan als vorläufige. Die vier Profiligen aus Australien, Japan, Südkorea und Taiwan sind ab sofort offizielle IBAF-Partner. Die IBAF-Auszeichnungen für das letzte Jahr gingen an Pablo Carpio (Spanien, Scorer), Osmel Pimentel (Venezuela, Umpire), Fujinami Shintaro (Japan, Junior Athlet), Yukari Isosaki (Japan, Athletin), Jimmy Van Ostrand (Kanada, Athlet) und Mexiko (Verband).