baseball-bundesliga-mini

Pulheim Gophers Logo Dohren Wild Farmers Logo
Pulheim Gophers
Dohren Wild Farmers
8:6 und 6:4


von Johst Dallmann

Durch zwei Siege (8:6 und 6:4) in Pulheim machten die Wild Farmers den Klassenerhalt und somit auch das Erreichen des Saisonziels 2010 dingfest.

Spiel 1: Erster Win für Thieben
Solides Pitching von Daniel Thieben, der sich seinen ersten Win 2010 sicher konnte, und nachfolgend Gerrit Reger (Save), sicherte Dohren den so wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt. Pitcher Sebastian Theobald machte eine gute Partie für Pulheim, die Wild Farmers konnten aber von einigen Fehlern der Gastgeber profitieren, die stark ersatzgeschwächt angetreten waren.

Auch die Farmers mussten Shortstop Jan Hassenpflug ersetzen. Wie schon letzte Woche sprang Thies Brunckhorst ein, der besonders offensiv auf sich aufmerksam gemacht hatte.  Nach einer hart umkämpften Partie konnten sich die Farmers mit 8:6 durchsetzen.

Spiel 2: Kolbe hält Pulheim lange im Spiel
Spiel zwei begann Andreas Kolbe für Pulheim, der für den weiterhin verletzten Bryan Roberts einspringen musste. Für Dohren trat wie immer Erfolgsgarant Vince DeCoito an. Die Partie gestaltete sich sehr spannend und war bis zum Ende hin offen mit dem besseren Ende für Dohren. Zur richtigen Zeit konnten die Farmers den entscheidenden Hit landen und gewannen mit 6:4.

Durch diese beiden Siege sind die Wild Farmers nun uneinholbar auf dem sechsten Tabellenplatz und halten somit die Klasse. Pulheim und Cologne kämpfen nun am kommenden Spieltag direkt und den Relegationsplatz, während die Farmers gegen Dortmund um den fünften Tabellenplatz spielen werden.