Am Eröffnungstag der Prague Baseball Week traf die deutsche Herren-Baseball-Nationalmannschaft auf Japan. Gegen das japanische Team unterlag Deutschland am Ende mit 3:7.

Das deutsche Team startete mit Eric Brenk (3B), Lou Helmig (LF), Simon Baumgart (2B), Simon Bäumer (1B), Shawn Larry (DH), Luca Rammelmann (LF), Kevin Van Meensel (CF), Maurice Bendrien (C) und Alexander Schmidt (SS) sowie mit Starting-Pitcher Markus Solbach in die Partie.

Japan konnte zunächst mit zwei Runs im ersten Inning früh die Führung übernehmen, doch der deutschen Mannschaft gelang im dritten Inning der kurzzeitige Ausgleich. Hierbei erzielten Alexander Schmidt und Eric Brenk zwei Runs, begünstigt durch einen 2-RBI-Single von Simon Baumgardt.

Im vierten Inning übernahm Japan mit einem Run erneut die Führung und baute diese mit drei Runs im vierten und einem Run im fünften Inning weiter aus.

Durch einem Solo-Homerun von Finn Bergmann konnte Deutschland den Rückstand im siebten Inning noch einmal verkürzen.

Nach einem punktlosen achten und neunten Inning endete das Spiel mit einem 7:3-Erfolg für Japan.

Boxscore

Am Sonntag um 19:30 Uhr trifft das Team um Bundestrainer Jendrick Speer auf Gastgeber Tschechien. Das Spiel wird im kostenpflichten Livestream auf www.baseballczech.tv/praguebaseballweekczech übertragen.

Fotos: Christine Johannsen