Logo EC 2010 mini 100p

Beim Softball Europacup in Haarlem konnten die beiden deutschen Teams am Dienstag jubeln. Bei den Landesmeistern setzten sich die Mannheim Tornados am Vormittag mit 5:1 (Boxscore) gegen den schwedischen Meister aus Skövde durch. Terese Gober legte den Grundstein mit elf Strikeouts in sechs 3-Hit-Innings. Es war der zweite Sieg im dritten Spiel für Mannheim. Am frühen Abend konnten auch die Neunkirchen Nightmares bei den Pokalsiegern den ersten Erfolg bejubeln. Nach den zwei Niederlagen am Montag siegten sie einen Tag später mit 10:3 (Boxscore) gegen die London Angels. Arlene Quinn sorgte mit einem Solo-Homerun und einem 2-Run-Triple für die Highlights.

Am heutigen Mittwoch sind die Tornados gleich zweimal dran. Am Mittag warten die Tex Town Tigers (NED) auf den amtierenden deutschen Meister. Am Abend empfangen sie die Pee Wees St. Pölten (AUT). Die Nightmares schließen unterdessen ebenfalls am Mittag die Vorrunde mit der Partie gegen SaBaT Prag schon ab. Mit einem Sieg können sie noch auf die Playoffs hoffen. Mehr Informationen auf www.europeancup2010.nl